Ausflüge
Raunachtsmärkte

Raunachtsmärkte

Mystische Märkte & schaurige Perchtenumzüge

Wohl jeder kennt heute die Advents-, Christkindl- und Weihnachtsmärkte. Seit ein paar Jahren gibt es auch spezielle Raunachtsmärkte.

Auf dieser Seite sammle ich die Märkte mit einer kurzen Info und Website. Wer mir einen Raunächte-Markt melden möchte, kann dies gerne über die eMail hallo@raunachtzauber.com senden. Ich freue mich! Lieben Dank!


HINWEIS: Viele Märkte konnten in den letzten beiden Jahren aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden. Sobald ich neue Termine erfahre, werde ich die Daten hier aktualisieren!


Ruhpolding

Wenn die Heilige Nacht vorüber ist, lädt der Rauhnachtsmarkt im Kurpark im Herzen von Ruhpolding zum „Besinnungsspaziergang“ ein. Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester präsentieren heimische Handwerker und Bauern in mehr als 20 Hütten das Beste aus ihren Werkstätten und Küchen. Da sind immer wieder schöne Dinge und köstliche Schmankerl darunter, die man sich auch nach der Bescherung gönnen darf. Im Rahmenprogramm erfahren Besucher Wissenswertes rund um die Mystik und Traditionen der Raunächte. Der Höhepunkt ist der Perchtenlauf am zweiten Tag um 18 Uhr. Die haarigen Gestalten sollen mit ihrem schaurigen Aussehen und lautem Geschrei die bösen Geister vertreiben.

Datum: 27. bis 29.12.
Ort: Kurpark Ruhpolding, 83324 Ruhpolding
Öffnungszeiten: täglich von 14 bis 20 Uhr

Weitere Infos: ruhpolding.de

Bad Füssing

Ein schaurig-schönes Raunchtsvergnügen gibt es ebenso in Bad Füssing. Höhepunkt ist der Auftritt der Guggenthaler-Perchten.   

Datum: 27. bis 31.12.
Ort: Lindenstraße, 94072 Bad Füssing
Öffnungszeiten: täglich von 14 bis 20 Uhr

Weitere Infos: badfuessing.com

Dresden

Die „Dresdner Rauhnächte im Stallhof“ ist ein mittelalterlicher Markt im Herzen der Stadt neben der Frauenkirche – mit Weihrauch und Wahrsagerinnen. Zahlreiche gastronomische Verführungen, geschickte Händler und fleißige Handwerker wie Schmiede, Lederer, Seiler, Drechsler und Schnitzer sowie Live-Musik laden zum Staunen, Schnuppern und Genießen ein.

Öffnungszeiten: Der Markt beginnt am 24. November und geht bis zum 23. Dezember 2021. Danach wird er zu den Rauhnächten fortgesetzt, vom 27.- 30. Dezember 2021 und vom 2.- 6. Januar 2022.

Weitere Infos: mittelalter-weihnacht.de


(Stand: 14.10.2021)

Schreibe einen Kommentar